Montag, 14. Juli 2008

Kerzenkunst fürs Bad mit Anleitung

Das habe ich gestern, am Sonntag, gebastelt. Nach ganz langer Zeit mal wieder Kerzenkunst!


Und so habe ich es gemacht: Als Grundlage habe ich ganz normale elfenbeinfarbene Lampenkerzen genommen. Diese habe ich günstig in einem Möbelhaus gekauft. Ich weiß, dass es auch welche im schwedischen Möbelhaus gibt.

Dann habe ich mit einer Kerzenfarbe (weiß) das obere Viertel getupft. Ich habe vier Schichten Farbe aufgetragen, dann war ich mit dem Ergebniss zufrieden.

Als die weiße Farbe trocken war, habe ich mit Stickern die Kerzen verziehrt. Diese kommen später wieder ab. Oben auf die weiße Farbe habe ich noch einen Bordürensticker geklebt. Leider ging beim Abziehen etwas Farbe ab und musste nachgebessert werden. Wer also Extraarbeit nicht möchte, nicht nachmachen!

Jetzt kommt die blaue Farbe im Farbverlauf auf die Kerze. Ich habe weiß und blau gemischt und später nur mit blau weitergearbeitet. Auch hier habe ich zwei Schichten Farbe getupft

Am Boden der Farbe habe ich dann mit braun weitergearbeitet. Dieses Mal nur eine Schicht.

Wenn die Farbe trocken ist, dann die Sticker abziehen.

Hier noch einige Nahaufnahmen:




Und jetzt kann man mit fertigen Wachsornamenten weiterarbeiten. Meine habe ich so gestaltet:

Und vom Nahen:


1 Kommentar:

Mireille hat gesagt…

die sehen klasse aus!!