Sonntag, 1. Dezember 2013

Einige Auszüge aus meinem Leben

Hallo meine lieben Leser!
Heute zeige ich euch einige Bilder, die ich sonst nie zeige. Blickt mit mir heute hinter die Kulissen :).
Links seht ihr mein Bastelzimmer, wie es aussieht, wenn ich gerade mit dem Aufräumen fertig bin. Aber der Alltag ist ja leider nicht immer so hell :) und so kann es auch mal sehr caotisch bei uns zu gehen. Rechts seht ihr das Bild von gestern. Ich wollte eigentlich basteln, aber das Caos war eine viel zu große Ablenkung und musste erstmal in Ordnung gebracht werden.
Und da ich gerade dabei war, habe ich gleich meine tolle Werkzeugbox eingeräumt, die ich dieses Jahr von meiner Schwiegermama zum Geburtstag geschenkt bekommen hatte. Ich wusste ja gar nicht, dass ich so viele Schmucksteine horte. Hehe, aber jetzt habe ich wohl ein für mich übersichtliches System und weiß erstmal wieder, was ich alles habe.

Letztes Jahr zu Weihnachten habe ich eine Cameo Silhouette von meinen Eltern und von meinem Schatzi geschenkt bekommen. Diese wird nach wie vor gerne verwendet und ich muss sagen, dass ich sie nach wie vor sowas von liebe. Hier ein paar Bilder dazu:

 Ist das nicht unglaublich wie filigran sie schneiden kann? Ich war wie ein kleines Kind am Jubeln, als ich dieses Spinnennetz fertig geschnitten habe.
 Für Schwiegermama habe ich auch einige Schablonen für Textilgestaltung geschnitten. Ich war erst super skeptisch, ob ich das schaffe, aber die Sorge war übertrieben. Manche Schriften eignen sich dafür sehr gut, andere muss man nachbearbeiten. Für meine Schablonen habe ich herkömliche Laminierfolie laminiert und dann mit der Cameo geschnitten. Schwiegermama hat sie auch schon getestet und sie war auch total begeistert. Das beste, diese Folien lassen sich auch prima reinigen. Jetzt muss ich mich mal auch mehr damit beschäftigen und mal wieder was mit Textilfarbe machen. Ideen hätte ich ja schon ganz viele. Fehlt nur noch etwas Zeit. Aber ich werde mich damit wohl erst wieder ab dem Frühling 2014 befassen. Im Winter habe ich zu sowas kaum Lust ;).

Zwischendurch kaufe ich hier und da auch mal eine Kleinigkeit ein. Große Sprünge kann ich mir leider nicht erlauben, aber das macht das Basteln um so spannender. Mehr aus wenig zu zaubern kann ja nicht jeder ;). Dieses Jahr habe ich woll das meiste Geld auf der Creativa in Dortmund und im Action gelassen. Im September oder war es Oktober, ich weiß es schon gar nicht mehr genau waren mein Mann, unsere Kinder, ein Bekannter und ich in Osnabrück und haben dort den Action aufgesucht. Ich habe dann etwa 60 € da gelassen, aber dafür auch jede Menge bekommen (siehe Bild links). Den eins ist auf alle Fälle dazu zu sagen. Der Laden ist der Hammer. Ich war erst letzte Woche wieder in einem Laden in Gütersloh (ganz neu und so nah :), ich freue mich) und habe dort wieder eingekauft und mir schöne Sachen für wenig Geld gegönnt. 
Ich kaufe auch gerne im Aldi Nord, im Kik und im T€di ein. Und alles andere bestelle ich mir dann auch über das Internet. Ich versuche auf Angebote zu gucken und mir mal den einen oder anderen Stempel so bestellen. Ich warte jetzt auch auf zwei Lieferungen :). Früher habe ich auch immer gleich hier auf dem Blog gezeigt, was ich mir gegönnt habe. Inzwischen habe ich das eingestellt. Wenn ich da Lust zu habe, dann zeige ich euch das. Links die Bänder habe ich mir übrigens im Kik gekauft. Die verwende ich zum Häkeln von Ornamenten wie Blümchen oder Schneeflocken für meine Karten. Im Moment sind es vor allem Schneeflocken. Unten links ist meine letzte Bestellung in Großbrittanien. Ich hatte bei einer Whiff of Joy Challenge einen Gutschein von Live and Love Crafts gewonnen und mir dort drei "Kleinigkeiten" gegönnt. Das Memento durfte ich beim Basteltreffen von Carmen testen und war hin und her. Das musste ich einfach haben. Mein Archival Ink war ja schon toll, aber das Memento macht super schöne schwarze Abdrücke. Das neue "Fran-tage" Embossingpulver habe ich auf so vielen Werken gesehen und musste es selber testen. Einfach ein Hit. Rechts seht ihr so ein fertiges selbst gehäkeltes Schneeflöckchen mit den Garnen von Kik. Und wenn ich keine Lust zum Basteln und Häkeln habe, dann werden Papierreste vernichtet und zu Schmetterlingen zerstanzt. Gegen die Papierreste komme ich einfach nicht an. Sie werden nur mehr :D. Deswegen habe ich es irgenwie aufgegeben und mich einfach entschieden das Beste daraus zu machen.

Dank einer lieben Freundin habe ich auch eine Menge an Bastelmaterial umsonst ergattert. Karin Jittenmeier hatte dieses Jahr viele Sachen aus ihrem Lager geräumt und sie einfach verschenkt. Blöderweise fand es zur selben Zeit statt als meine Familie und ich zelten waren. Um so mehr habe ich mich dann über diese Ausbeute gefreut. Viele der Sachen sind noch nicht wirklich zum Einsatz gekommen, aber das eine oder andere ist auch für Stempelfans super zum Zweckentfremden. Früher habe ich mal mit 3D Kunst angefangen. Das mache ich nun nicht mehr oder nur noch selten, aber was man hat, das hat man, nicht war?

 Mein Leben dreht sich aber nicht nur rund ums Basteln. Ich bin eine Mutter von drei schnuckeligen Kindern, die mir meist den Tag versüßen. Es ist zwar auch mal stressig, aber ich bin absolut dankbar dafür, dass ich sie habe und wie sie sich entwickeln. Vor dem ersten Advent haben meine kleineren zwei mit mir zusammen Kokos Makronen gebacken. Der große hatte da keine Lust zu und spielte lieber mit der Wii. Neben meinem besten Freund und Ehemann, der mich seit über 10 Jahren unterstützt und begleitet hat sich unsere Familie um zwei Katzen erweitert. Ivette und Pikatchu (Mutter und Sohn, links Ivette und rechts Pikatchu) sind so verschieden wie ihre Fellfärbungen. Sie ist mehr zickig und frech und er ist ein Rabauke und dazu auch noch super verschmust. Wenn ich ihn auf dem Schoß habe, dann lässt er sich sehr lange von mir krauln und wärmt mich dazu auch noch. Ich kann inzwischen nicht mehr ohne sie. Wenn die Kinder in der Schule sind, bin ich so nie wirklich alleine hier.

Ab und an wird auch zusammen gebastelt. Aber meist basteln meine Kinder Karten so wie Mama :). Hier ist unser Kalender 2013. Diesen haben die Kinder fast ganz alleine gemacht. Ich finde es echt klasse. Mama war nur noch gut genug zum Befüllen ;).




Dieses Jahr habe wir uns einen Adventskranz gekauft. Irgendwie war es recht stressig in der letzten Zeit und mir fehlte oft die Zeit zum Basteln. Wenn ich mal etwas Ruhe hatte, hatte ich viel gelesen. Naja, dieser Kranz ist auch so schon super schön.


 Einen schönen 1. Advent euch allen!!!
 LG,
Natascha

1 Kommentar:

Bastelfeti hat gesagt…

Hallo Nata, daß ist ja ein toller kleiner Einblick in Dein Leben.
Ja ja das mit dem Chaosbasteltisch kenn ich zu gut, da hilft nur aufräumen.
Mit den Kids verbringt man auch sehr viel Zeit und Plätzchen backen steht auch bei uns momentan hoch im Kurs.

Ich wünsche euch eine schöne und besinnliche Adventszeit.
BAstelfeti